Die Autodesk Fusion-Roadmap 2024 gewährt Ihnen einen Blick in die Zukunft und zeigt Ihnen, warum wir in bestimmten Bereichen investieren.

Daniel Graham Daniel Graham April 19, 2024

11 min read

This post is also available in: Français (Französisch) Italiano (Italienisch) 日本語 (Japanisch) English (Englisch)

Die Autodesk Fusion-Roadmap 2024 gewährt Ihnen einen Blick in die Zukunft und zeigt Ihnen, warum wir in bestimmten Bereichen investieren.

2023 war ein großes Jahr für Fusion, und 2024 ist ebenso vielversprechend. Auf der AU 2023 haben wir unseren Plan zum Aufbau einer Cloud für die Fertigung erklärt. Mit dieser Cloud läutet Autodesk Fusion ein neues Zeitalter der vernetzten Daten und der Zusammenarbeit ein, in dem Personen, Teams und ganze Unternehmen gemeinsam konstruieren und gestalten können. 2024 werden wir weitere Schritte in diese Richtung unternehmen, sowohl unternehmensweit als auch bei einzelnen Produktfunktionen. Sehen wir uns an, wie die Vision einer Fusion-Cloud für die Fertigung unsere Initiativen für 2024 beeinflusst.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Roadmaps sind Pläne, keine Versprechen. Wir freuen uns ebenso wie Sie darüber, dass neue Funktionen in die Produkte aufgenommen werden, aber die Entwicklung, Freigabe und zeitliche Planung von Funktionen oder Funktionalitäten liegt in unserem alleinigen Ermessen. Die in dieser Roadmap erwähnten Projekte sind Highlights und berücksichtigen nicht die laufenden Bemühungen wie Fehlerbehebungen, Plattform- und Servicewartung. Diese Roadmap-Updates sollten nicht verwendet werden, um Kaufentscheidungen zu treffen.

Schwerpunkte von Fusion 2024: Drei Grundpfeiler

In diesem Jahr planen wir, uns auf drei Grundpfeiler zu konzentrieren: Cloud-Daten und Zusammenarbeit, Kernfunktionen sowie KI und Automatisierung. Diese Grundpfeiler dienen als Orientierung, um den derzeitigen Weg für Autodesk Fusion weiter zu verfolgen, mit der Absicht, Cloud-Daten zu vernetzen, Arbeitsabläufe zu vereinheitlichen und die Qualität und Leistung zu steigern. Die spezifischen Funktionen, an denen wir arbeiten, tragen allesamt dazu bei, eine ausgereifte, resiliente und offene Fusion-Cloud für die Fertigung zu entwickeln.

Daten fördern die Zusammenarbeit, Automatisierung und Einblicke in jedes Projekt. Sie bilden die Grundlage unserer Strategie zur Vereinheitlichung von CAD, CAM, CAE, Leiterplatten, PDM und PLM. Wir entwickeln Fusion weiter, damit seine Funktionen und Anwendererlebnisse die Teams und externen Mitarbeiter auf flexible und skalierbare Weise unterstützen. Wir werden unsere Funktionen für die Datenzusammenarbeit sowie unser zugrunde liegendes Datenmodell weiter ausbauen, um mehr Konstruktions- und Fertigungsprozesse abzudecken und den richtigen Personen zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Informationen zugänglich zu machen. 

Wir konzentrieren uns derzeit auf drei Bereiche der Daten und der Zusammenarbeit: die Verbesserung der Verwaltung, die Einführung von Stücklistenfunktionen und die Erweiterung der API-Möglichkeiten.

Bessere Verwaltung für die Teamarbeit

Die Echtzeit-Zusammenarbeit zwischen Ad-hoc-Anwendern war von Anfang an ein wichtiger Bestandteil von Fusion. Wir haben mit einem stark vereinfachten Modell begonnen, das auf Vertrauen basierte. Wir haben Projekte als einen Mechanismus eingeführt, mit dem alle Arbeiten im Zusammenhang mit einer Konstruktion, einschließlich Teammitglieder und gemeinsam genutzte Objekte, mühelos organisiert werden können. Dieser Ansatz ähnelt Microsoft SharePoint oder Google Drive, ist jedoch speziell auf Konstruktion und Fertigung zugeschnitten: Er verwaltet automatisch Referenzen, zeigt Konstruktionsdaten an, aktualisiert Renderings und vieles mehr. 

Größere Teams benötigen jedoch häufig ein höheres Maß an Kontrolle. Wir verbessern die vorhandenen Funktionen von Fusion, indem wir erweiterte Optionen wie neue Rollen (z. B. die Rolle „Leser“ für Anzeige-, Kopier- und Download-Berechtigungen), granularen Zugriff auf Ordnerebene sowie benutzerdefinierte Gruppen hinzufügen, mit denen Sie Zeit sparen. Gemeinsam bieten diese Funktionen enorme Vorteile für größere Unternehmen, die den Zugriff innerhalb ihrer Teams zuweisen oder externe Mitarbeiter schnell verwalten müssen. Sie ist auch hilfreich bei standardisierten oder wiederverwendeten Inhalten, bei denen Sie nur Lesezugriff auf bestimmte Daten gewähren wollen und Daten nur kopiert werden dürfen, bevor sie geändert werden.  

Stücklisten ermöglichen eine effektivere Zusammenarbeit zwischen allen Projektbeteiligten.

Derzeit werden für Fusion-Arbeitsabläufe, die Stücklisten erfordern, normalerweise der Autodesk App Store oder Excel verwendet. Doch da die Erstellung einer Stückliste, ihre Aktualisierung bei Entwurfsänderungen sowie die Weitergabe dieser Echtzeitinformationen an Projektbeteiligte heute essenziell ist, arbeiten wir an einer integrierten Stücklistenumgebung für unseren Desktop-Client. Die Stückliste kann über unseren leicht zugänglichen Web-Client freigegeben, angezeigt und exportiert werden. Diese Funktion ist bereits in unserem Insider-Programm verfügbar, an dem Sie hier teilnehmen können.

Es handelt sich dabei um eine leistungsstarke API, um das Potenzial Ihrer Daten und Ihrer jeweiligen Anwendungsfälle voll auszuschöpfen

APIs sind wichtig für die Automatisierung, Anpassung und Konnektivität mit anderen Systemen, die für Ihr Geschäft erforderlich sind. Wir möchten eine intuitive, offene und erweiterbare API bieten, damit Fusion an spezifische Anforderungen angepasst und in die breite Palette von Tools integriert werden kann, die während des gesamten Konstruktions- und Fertigungsprozesses zum Einsatz kommen.  

Derzeit können Sie Fusion-Daten mithilfe der API für Fertigungsdatenmodelle direkt über die Cloud lesen, schreiben und erweitern. Das ist ähnlich wie bei REST, mit dem Unterschied, dass Informationen hier in Diagrammen organisiert und über Abfragen verfügbar sind. Diese GraphQL-API ermöglicht Ihnen eine sichere Navigation in Ihren Fusion-Modellen und bietet Zugriff auf zugehörige Informationen direkt über andere Web-Services oder Web-Seiten, ohne dass ein Fusion-Client verwendet werden muss. 

Im vergangenen Jahr haben wir das Informationsdiagramm um Masse- und Materialeigenschaften erweitert, grundlegende Projekt- und Benutzerverwaltungsfunktionen hinzugefügt und die Möglichkeit zum Exportieren neutraler Geometriedateien wie STEP angeboten. Wir arbeiten daran, die über die API verfügbaren Daten zusätzlich zu erweitern, indem Funktionen wie Konfigurationen unterstützt werden. Außerdem bieten wir Schreibfunktionen, mit denen man benutzerdefinierte Eigenschaften zu einem Fusion-Modell hinzufügen kann. Dadurch können Informationen zur Nachhaltigkeit oder zu Zulieferern oder Daten aus ERP-Systemen in Fusion-Modelle geschrieben werden. So hat man alles, was zum Modell gehört, an zentraler Stelle. 

Was den Client anbelangt, arbeiten wir an der Erweiterung der Fusion-Client-API mit zusätzlichen Funktionen. Wir arbeiten auch daran, neue Funktionen speziell für API-Anwender einzuführen, wie z. B. eine neue Benutzeroberfläche, neue Geometrie und neue Grafiksteuerungen. Die Kombination unseres Cloud-Datenmodells mit immer leistungsstärkeren clientseitigen APIs wird in Zukunft die Tür zu besseren benutzerdefinierten Anwendungen und Integrationen öffnen.

Konstruktion

Wir sind stets bestrebt, Konstruktionsfunktionen und Arbeitsabläufe zu entwickeln, mit denen Sie Ihre Ideen schneller umsetzen können. Wir werden unsere Dynamik aus den vergangenen Jahren beibehalten und weiterhin in grundlegende Funktionen in der gesamten Konstruktionsumgebung investieren. Diese gleichen den Funktionen, die Sie bereits zu schätzen wissen, nur größer, schneller und stärker als je zuvor. Außerdem gibt es neue Annehmlichkeiten, die Sie bei der Verbesserung Ihrer bestehenden Arbeitsabläufe unterstützen.

Optimierte tägliche Arbeitsabläufe

Wir arbeiten an Verbesserungen bei der Baugruppenkonstruktion, um die Effizienz zu steigern und den Konstruktionsprozess zu erleichtern. Das bedeutet mehr Direktbearbeitung und Investitionen in eine Leistungssteigerung bei Baugruppen. Das Verständnis und das Management von Änderungen sind der Schlüssel zu produktiven Arbeitsabläufen. Wir arbeiten an granularen und intelligenten Hinweisen auf veraltete Elemente, mit denen Teams in der Änderungsverwaltung die richtigen Produkte einfacher und schneller denn je bereitstellen können.

Erweiterte Anpassbarkeit

Bei den Konfigurationen werden Sie künftig in der Lage sein, die Funktionen direkt bei der Konstruktion zu konfigurieren. Wir bieten mehr Flexibilität bei nicht-parametrischen Funktionen und Leistungsaktualisierungen für alle Konfigurationsbereiche. Darüber hinaus wurde unsere Schraubenbibliothek seit ihrer kürzlichen Einführung gut aufgenommen, und wir freuen uns, dieses Jahr, mehr Zeit in Inhalte, bessere Bibliotheksbearbeitbarkeit und mehr Assoziativitäts- und Platzierungsoptionen investieren zu können. Im Arbeitsbereich Zeichnungen arbeiten wir an nützlichen Funktionen wie X/Y-Grenzbemaßungen für Kurven, Painter für Bemaßungen, Ausbruchansichten und perspektivische Ansichten.

Elektronik

Der Erfolg aller technisch realisierbarer Konsumgüter hängt davon ab, dass der Elektronikentwurf funktioniert. Fusion bietet einen nahtlosen Übergang von der 2D- zur 3D-Leiterplattenkonstruktion, die sich in den elektromechanischen Konstruktionsablauf integrieren lässt. Fusion ermöglicht Konstrukteuren und Ingenieuren eine engere Zusammenarbeit als je zuvor.  

Wir konzentrieren uns auf bessere Arbeitsabläufe bei der Nutzung und Verwaltung von Komponenten, auf die Förderung einer intensiven Zusammenarbeit zwischen Maschinenbau- und PCB-Ingenieuren sowie auf eine erweiterte Palette von Werkzeugen für die Elektronik, damit die Leiterplattenentwürfe Ihren Konstruktionsanforderungen gerecht werden. Wir verbessern die Simulationsfunktionen und die Komponentenverwaltung, sorgen für eine engere Interaktion zwischen Platine und Stromlaufplan, schaffen zusätzliche Optionen zur Steuerung der Trace-Eigenschaften und räumen Leistung und Benutzerfreundlichkeit höchste Priorität ein. Wir werden also auch weiterhin Industriestandards einhalten und übertreffen und dabei einen benutzerorientierten Ansatz verfolgen.

Fertigung

Autodesk Fusion steht nach wie vor für wichtige Fortschritte bei der Fertigung. Wir wollen sicherstellen, dass Fertigungsteams immer über die nötige Flexibilität und die erforderlichen Informationen verfügen, um auf neue Marktanforderungen und unvorhergesehene Umstände zu reagieren. Dazu investieren wir kontinuierlich in Funktionen, mit denen Sie Prozesse vereinfachen, Fehler reduzieren, Engpässe erkennen und Fertigungsabläufe noch besser steuern können.  

Wir wollen die Art und Weise, wie Sie fertigen, mit Fusion entscheidend verbessern. Dies gilt für alle Bereiche, einschließlich Fräsen, Drehen, Werkzeugbibliotheken, CAD/CAM, Prüfung, Fertigung, Automatisierung und mehr. Wir investieren nicht nur in neue Funktionen, sondern auch in Verbesserungen bei den bereits erfolgreichen Werkzeugen und Arbeitsabläufen.

Mehr Effizienz bei der Fertigung

Sie können Investitionen in Funktionen erwarten, die Ihre Fertigungsprozesse sicherer, energiesparender und materialeffizienter machen werden. Funktionen wie neue erweiterte Strategien für das Fräsen mit Kontaktsensoren, zusätzliche Bohrunterstützung zur Kollisionsvermeidung und vieles mehr. Wir arbeiten auch an der Kollisionserkennung während der Maschinensimulation von Fräswerkzeugwegen, wodurch Sie genauere Informationen darüber erhalten, wo Kollisionen auftreten und was sich derzeit in einem Kollisionszustand befindet.  

Mehr Kontrolle bei der CNC-Bearbeitung

Darüber hinaus arbeiten wir an neuen Verbesserungen, dank derer Sie bei der Fertigung Ihrer Teile stets die Kontrolle behalten. Wir sind jetzt schon gespannt auf die Zukunft. Geplant sind optimierte Schruppstrategien, erweiterte Fräs-Finishing-Funktionen und zahlreiche Verbesserungen beim Drehen. Bei der Werkzeugbibliothek sehen Sie zusätzliche Steuerungsmöglichkeiten für die Halterlänge und die Gewindeeinsätze sowie Unterstützung für Kreissegmentwerkzeuge. 

Ein integriertes CAD/CAM-Erlebnis

Von der Konstruktion über die Simulation bis zur Fertigung bietet Fusion eine echte End-to-End-Plattform für den gesamten Lebenszyklus der Produktentwicklung. Wir werden auch weiterhin Verbesserungen vornehmen, die Ihnen ein nahtloses CAD/CAM-Erlebnis bieten. Ein Beispiel dafür, wie wir dies erreichen wollen, ist unsere Investition in materialabhängige Setups und zugehörige Werkzeugvoreinstellungen, mit denen Sie Ihre Arbeitsabläufe automatisieren und dabei Zeit sparen können.

Ein Beispiel für unsere Fertigungsautomatisierung ist die Entwicklung automatisierter Gewindevorgänge. Diese Funktion ermöglicht die Übertragung von Gewindedaten zwischen den Arbeitsbereichen „Konstruktion“ und „Fertigung“. Wenn also ein Gewinde im Arbeitsbereich „Konstruktion“ erstellt wird, können die Informationen auch im Arbeitsbereich „Fertigung“ aufgerufen werden. Das heißt, dass Sie den Gewindevorgang automatisieren, ggf. Abweichungen von Standardverfahren berücksichtigen, manuelle Gewindeberechnungen vermeiden und problemlos über mehrere Arbeitsbereiche hinweg auf die Gewindedaten zugreifen und diese erfassen können.

Seit über zehn Jahren setzt Autodesk auf KI, da wir uns ihrer transformativen Kraft für Konstruktions- und Fertigungsteams bewusst sind. Wir entwickeln derzeit Autodesk AI. Diese fortschrittliche Technologie unterstützt kreative Ansätze und Problemlösungen, automatisiert monotone und repetitive Aufgaben und analysiert Projektdaten, um vorausschauende Erkenntnisse zu gewinnen. Autodesk AI unterstützt Sie wie ein Assistent, um zeitaufwendige Aufgaben zu erleichtern und schneller zum gewünschten Ergebnis zu gelangen. Sie hilft den Kunden, den jeweiligen Anforderungen gerecht zu werden, nicht nur durch mehr Produktivität, sondern auch durch die Bereitstellung von Werkzeugen für ehrgeizige und kreative Lösungen.  

Autodesk AI verkörpert unsere allgemeine Vision für KI und enthält spezifische Produktfunktionen, darunter auch eine, die in naher Zukunft verfügbar sein wird…

Automatische Zeichnungen

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass automatische Zeichnungen in Kürze verfügbar sind. Diese bahnbrechende Funktion spart Ihnen viel Zeit, da sie die mühsamen Schritte der Zeichnungserstellung automatisiert. Sie bietet eine Fülle praktischer Vorteile, wie z. B. die automatische Erstellung und Darstellung Ihrer Zeichnungen, die optimale Ausrichtung von Komponenten für die Dokumentation, das Platzieren von Abwicklungen und Biegetabellen, das Entwickeln von Bemaßungsstrategien und vieles mehr. Automatische Zeichnungen sind für prismatisch bearbeitete Bauteile vorgesehen. Wir wollen die Anwendungsfälle aber erweitern, indem wir weitere Funktionen und zusätzliche KI-Tools hinzufügen, um bisher zeitaufwändige Aufgaben zu automatisieren. 

Automatische Zeichnungen sind nur eines von vielen Beispielen, wie wir neue intelligente und effiziente Lösungen für Konstruktions- und Entwicklungsabläufe finden. Wir setzen unsere Investitionen in die Automatisierung zeitraubender Aufgaben fort. Bleiben Sie also auf dem Laufenden, um von spannenden Updates und Fortschritten in diesem Bereich zu erfahren.

Gemeinsam in eine erfolgreiche Zukunft

Unser Ziel ist es, die Leistung zu optimieren, um Anwendern von Fusion ein nahtloses und unmittelbares Erlebnis zu bieten. Jedes Jahr unterziehen wir unsere Software strengen Tests, Fixes und kontinuierlichen Verbesserungen, um eine stabile und leistungsstarke Software zu bieten, die Ihnen die Produktentwicklung in allen Phasen erleichtert. Wir legen auch Wert darauf, belastbare und leistungsstarke Server zu unterhalten, die Ihre Arbeit unterstützen und zugleich Ihre Daten schützen. Wir werden auch weiterhin das Feedback der Anwender berücksichtigen: Ihre Erfahrungen bestimmten unsere Prioritäten.  

Vielen Dank für Ihr Vertrauen in Autodesk. Da Ihr Team wächst und immer mehr Unternehmen Fusion einsetzen, sind wir bestrebt, mit Ihnen zu wachsen und branchenweit führend zu bleiben. Ihr Team soll in der Lage sein, sein Potenzial voll auszuschöpfen, und wir freuen uns darauf, Sie weiterhin über die Neuerungen bei Fusion zu informieren. 

Denken Sie daran, dass es sich bei den hier genannten Projekten nur um einige von vielen handelt. Halten Sie hier im Blog Ausschau nach weiteren Updates, und ziehen Sie in Betracht, sich am Fusion-Insider-Programm teilzunehmen, um exklusive Einblicke in die zukünftige Entwicklung von Fusion zu erhalten.

Tags and Categories

News

Get Fusion updates in your inbox

By clicking subscribe, I agree to receive the Fusion newsletter and acknowledge the Autodesk Privacy Statement.