Digitalisierung in der Fertigung mit Cloud-Produktentwicklungs-Tools

Shannon McGarry Shannon McGarry November 10, 2022

3 min read

This post is also available in: Italiano (Italienisch) English (Englisch)

Erfahren Sie, wie Cloud-Produktentwicklungstools wie Autodesk Fusion 360 den Weg zur Digitalisierung der Fertigung ebnen.

shop-floor-digitization-digital-transformation

Digitalisierung

In der physischen Fertigung funktionieren viele Aufgaben und Werkzeuge noch immer isoliert und die Bediener geben ihre relevanten Daten manuell in siloartige Speichersysteme ein. Daher ist der englische Begriff “Shopfloor-Digitalisierung” zu einem Synonym für das moderne Fertigungsökosystem und den Weg zu Industrie 4.0 geworden.

Die Digitalisierung des Fertigungsbereichs bezieht sich auf die Verbindung von Daten zwischen Teammitgliedern, Maschinen und anderen Prozessen, um die Effizienz zu verbessern und Echtzeitdaten für die Entscheidungsfindung bereitzustellen. Klingt logisch, oder?

Die Vorteile liegen für alle Beteiligten auf der Hand. Die Automatisierung der Datenerfassung und -eingabe und die Zusammenführung aller Informationen in einem zentralen Cloud-System bringt folgende Vorteile mit sich:

Autodesk Fusion 360 ist ein hervorragendes Beispiel für ein Cloud-Produktentwicklungstool, das die Digitalisierung der Fertigung durch verknüpfte Daten ermöglicht. Sehen wir uns drei Möglichkeiten an, wie Fusion 360 den Zugang zu Daten für alle Teams erleichtert.

1. Nahtlose Zusammenarbeit zwischen Teams

Die Zusammenarbeit ist ein offensichtlicher Ansatzpunkt, wenn es um Cloud-Tools für die Produktentwicklung geht. Auf der grundlegendsten Ebene wird die teamübergreifende Zusammenarbeit erheblich verbessert, wenn alle dieselbe Software verwenden und die Daten zentralisiert sind. Mit Fusion 360 können zwei oder mehr Teammitglieder gleichzeitig einen Entwurf betrachten und gemeinsam daran arbeiten, entweder persönlich oder virtuell in Echtzeit. Die Teams können verschiedene Ideen und Entwurfsversionen ohne manuelle Informationsübertragung vergleichen.

Diese Art der Zusammenarbeit kann auch außerhalb des Kernentwicklungsteams genutzt werden. Teams können Auftragnehmer dazu einladen, Konstruktionsdaten einzusehen, Feedback zu geben oder sogar Beiträge zu leisten. Bei den Auftragnehmern kann es sich um externe Ingenieure, Fertigungspartner oder Zulieferer handeln. 

Ebenso können Teams den Endbenutzer oder Kunden an Bord holen, um den Projektfortschritt zu sehen, ohne dass sie über einen Hintergrund in CAD/CAM-Tools verfügen. Durch die Kombination von Cloud-Software und Cloud-Datenspeicherung können alle Beteiligten an den Konstruktions- und Fertigungsprozessen teilnehmen.

2. Stärkere Datenintegrität freischalten

In der Softwareentwicklung sind bewährte Kodierungsverfahren für Rückverfolgbarkeit, Wartbarkeit und Aufbewahrung branchenweit die Norm. Leider gilt dies nicht für andere Disziplinen, wie z. B. die Elektronikentwicklung und das mechanische Design.

Autodesk Fusion 360 ist das erste CAD-Tool für mechanische Konstruktion und Elektronik, das Versionierung und automatische Datenspeicherung in der Cloud bietet. Diese Tools stellen sicher, dass Konstruktionen kontinuierlich aus der Ferne erhalten bleiben, und bieten einen nahtlosen Übergang zwischen Elektro- und Mechanik-CAD, so dass sich der Konstrukteur auf die Lösung von Problemen konzentrieren kann, anstatt sich mit der Verwaltung von Datendateien herumzuschlagen. Dies wiederum ermöglicht einen besseren Überblick über den Gesamtstatus und den Zustand eines Projekts.

3. Erreichen Sie Ihre Effizienzziele

Zusammenarbeit und Datenintegrität führen zusammen zu einer Verbesserung der Entwicklungseffizienz. Fusion 360 beseitigt viele der Probleme und Fallstricke, die in der Vergangenheit in einem isolierten Fertigungsbereich auftraten. Das Versenden von Dateien per E-Mail zum Austausch mit Kollegen, das Verpacken von Entwürfen und die manuelle Verfolgung von Versionsnamen für Auftragnehmer sowie die manuelle Sicherung wertvoller Daten auf lokalen Festplatten kosten Zeit – sehr viel Zeit.

Mit Fusion 360 erfolgt die virtuelle Zusammenarbeit in Echtzeit, und die Teams können den Fortschritt genau quantifizieren. Dadurch bleibt weniger Raum für Fehler und es wird Zeit gewonnen, so dass Sie die Design- und Entwicklungsprozesse schneller als je zuvor durchlaufen können, ohne dass die Qualität darunter leidet.

Nutzen Sie die Vorteile der Digitalisierung im Fertigungsbereich

Die Digitalisierung der Fertigung verbindet die Menschen, die physischen Werkzeuge (3D-Drucker, Laserschneider, CNC-Maschinen) und die Software, die benötigt werden, um hochwertige Produkte zum Leben zu erwecken. Zu den Vorteilen dieses Modells gehören eine verbesserte Zusammenarbeit, eine erhöhte Datenintegrität und Wartungsfreundlichkeit sowie eine allgemeine Steigerung der Effizienz und des Durchsatzes. Cloud-Produktentwicklungstools wie Fusion 360 sind wegweisend für die Verwirklichung dieses Ziels.

Get Fusion updates in your inbox

By clicking subscribe, I agree to receive the Fusion newsletter and acknowledge the Autodesk Privacy Statement.