Von der Skizze zum Endprodukt: Highlights zu Autodesk Fusion 360 Design & Engineering, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten

Trent Still Trent Still November 1, 2023

7 min read

This post is also available in: Français (Französisch) Italiano (Italienisch) English (Englisch)

Autodesk Fusion 360 ist ein umfassendes Ökosystem, das die Möglichkeiten in den Bereichen Design, Konstruktion und Fertigung neu definiert. Ganz gleich, ob Sie komplexe Motorbauteile konstruieren, thermodynamische Eigenschaften simulieren, Werkzeugwege für die Fertigung generieren oder sogar mit globalen Teams in Echtzeit zusammenarbeiten – die Funktionen von Fusion 360 sind einfach unglaublich. 

Von Beginn an setzen wir alles daran, unseren Kunden mehr Power, Flexibilität und beispiellose Leistung zu bieten, und wir haben schon viel erreicht. Wenn Sie sich in letzter Zeit nicht mit Fusion 360 beschäftigt haben, dann sind hier einige Design- und Konstruktionshighlights, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.  

Mehr Produktivität und Kreativität mit der Fusion 360 Product Design Extension

autodesk-fusion-360-product-design-extension

Eines der überzeugendsten Angebote in der umfangreichen Fusion-Suite ist die Product Design Extension. Diese spezialisierte Erweiterung setzt für den Konstruktionsprozess neue Maßstäbe, vereinfacht komplexe Aufgaben und steigert die Gesamtproduktivität. Die Product Design Extension ist ein unerlässliches Tool für Fachleute, die sich um eine hervorragende Produktentwicklung bemühen, vom Design von Kunststoffteilen bis hin zu komplexen Simulationsfunktionen. 

Sie ist für Benutzer gedacht, die erweiterte Modellierungswerkzeuge und Simulations- sowie Dokumentationsfunktionen benötigen, die über die Standardangebote von Fusion 360 hinausgehen. Die Erweiterung steht im Geist der Fusion-Logik und bietet eine modulare und flexible Umgebung, in der Benutzer ihre Tools an spezifische Anforderungen anpassen können.  

Darüber hinaus wurden die Funktionen für die Flächenmodellierung und die Erstellung von Kunststoffteilen erweitert. So können Designer komplexere und ästhetisch anspruchsvollere Geometrien erstellen, die in Konsumprodukten von entscheidender Bedeutung sind.  

Indem Fusion 360 durch die die Product Design Extension ergänzt wurde, können professionelle Anwender den Produktentwicklungsprozess erheblich beschleunigen – von der Entwurfsplanung bis zur Fertigung. Die Extension schließt die Lücke zwischen standardmäßigen CAD-Funktionen und speziellen Anforderungen. Fusion 360 wird dadurch zu einem vielseitigeren und umfassenderen Werkzeug für Produktentwickler und Ingenieure. 

Volumetrisches Gitter

volumetric-latticing-autodesk-fusion-360

Besonders bemerkenswert sind die Möglichkeiten der Extension bei der volumetrischen Gittererstellung. Mit dieser Funktion können Sie komplexe, aber dennoch leichte Strukturen erstellen, die für Festigkeit und Integrität sorgen. Dies ist ideal für Konsumgüter, Luft- und Raumfahrtkomponenten oder komplexe medizintechnische Konstruktionen. Dies führt nicht nur zu einer drastischen Reduzierung der Konstruktionszeit und der Materialkosten, sondern eröffnet auch Möglichkeiten für nachhaltige Fertigungsverfahren.  

Volumetrische Gitterstrukturen in Fusion 360 sind komplexe, dreidimensionale Gitterstrukturen in einem Volumenkörpermodell, die dazu dienen, den Materialverbrauch, die mechanischen Eigenschaften und das Gewicht zu optimieren. Die Funktion zur volumetrischen Gittererstellung ermöglicht es Ingenieuren und Konstrukteuren, das kompakte Material einer Komponente durch eine Gitterstruktur zu ersetzen, wobei die äußere Geometrie des Teils erhalten bleibt. 

Gitter können auf verschiedene Weise angepasst werden. Dazu gehören Zelltyp, Größe und Dichte, um Anforderungen an die Zugfestigkeit, die Druckfestigkeit und das Gewicht zu erfüllen. Durch die Verwendung von volumetrischen Gitterstrukturen können Konstrukteure Bauteile erstellen, die nicht nur leichter, sondern zugleich ebenso stark oder sogar stärker sind als ihre festen Gegenstücke. Dies ist besonders in der Luft- und Raumfahrt, der Automobilindustrie und der Medizinbranche von Vorteil, in denen Gewicht und Materialeffizienz von entscheidender Bedeutung sind. 

Um dies zu implementieren, bietet Fusion 360 eine benutzerfreundliche Oberfläche zum Definieren des Bereichs für die Gittererstellung. Nachdem das Gitter erstellt wurde, kann das Bauteil mit den Simulationswerkzeugen in Fusion 360 analysiert werden, um sicherzustellen, dass es die gewünschten mechanischen Kriterien erfüllt. Die endgültige Konstruktion kann dann für die additive Fertigung exportiert werden, einer Methode, die sich gut für die Herstellung komplexer Gitterstrukturen eignet. 

Zeichnungen in Fusion 360: Detaillierung leicht gemacht

Beim Dokumentieren Ihrer Konstruktionen für die Fertigung ist der Arbeitsbereich „Zeichnungen“ in Fusion 360 Ihre erste Anlaufstelle. 

Der Arbeitsbereich „Zeichnungen“ in Fusion 360 ist eine spezielle Umgebung für die Erstellung detaillierter 2D-Konstruktionszeichnungen aus 3D-Modellen. Er ist eine wichtige Brücke zwischen digitaler Konstruktion und der physischen Fertigung oder Konstruktion eines Bauteils. Der benutzerfreundliche Arbeitsbereich „Zeichnungen“ unterstützt Ingenieure und Konstrukteure bei der Erstellung von Zeichnungen, die den Industrienormen entsprechen und Bemaßungen, Anmerkungen, Notizen und andere relevante Details enthalten. 

drawings-autodesk-fusion-360

Im Arbeitsbereich „Zeichnungen“ können Sie Ansichten von einem 3D-Modell problemlos auf eine 2D-Ebene projizieren. Er bietet hierbei mehrere Standardansichten wie Draufsicht, Vorderansicht, Seitenansicht und isometrische Ansicht. Diese Projektionen dienen als Grundlage für das Hinzufügen von Bemaßungen, Toleranzen und anderen für die Fertigung erforderlichen Spezifikationen. Zusätzliche Ansichten, Schnittansichten und Detailansichten können ebenfalls hinzugefügt werden, um bestimmte Elemente oder Komplexitäten des Entwurfs hervorzuheben. 

Eine der wichtigsten Funktionen ist die dynamische Verknüpfung zwischen dem 3D-Modell und der 2D-Zeichnung. Alle Änderungen, die Sie am 3D-Modell vornehmen, werden automatisch in der Zeichnung aktualisiert. Dadurch wird die Konsistenz gewährleistet und die Wahrscheinlichkeit von Fehlern reduziert. Dies ist in all denjenigen Branchen von entscheidender Bedeutung, in denen kleine Fehler zu erheblichen Problemen oder Kosten führen können.  

Der Arbeitsbereich „Zeichnungen“ unterstützt auch das Exportieren der fertigen Zeichnungen in Formate wie PDF und DWG, was die Weitergabe an Kunden, Kollegen oder Hersteller erleichtert. Insgesamt bietet der Arbeitsbereich „Zeichnungen“ einen robusten Satz von Werkzeugen für die Umwandlung komplexer 3D-Entwürfe in präzise 2D-Dokumentation. 

Automatisierte Modellierung: Die Zukunft der Konstruktion

In Fusion 360 beschränkt sich die Automatisierung nicht auf Zeichnungen. Sie erstreckt sich auch auf die Modellierung. Mithilfe von Algorithmen für generatives Design können Sie in Fusion 360 Entwurfsparameter eingeben und sich zurücklehnen, während die Software mehrere optimierte Lösungen generiert. Dadurch werden die iterativen Zyklen, die traditionell in Konstruktionsprozessen erforderlich sind, erheblich verkürzt, sodass Sie Ihre Projekte schneller abwickeln können. 

automated-modeling-fusion-360

Im Gegensatz zu herkömmlichen Modellierungsbefehlen wie „Erhebung“ und „Sweeping“, die auf die Verbindung von Start- und Endpunkt beschränkt sind, oder „Generatives Design“, das umfangreiche vorbereitende Eingaben wie Lasten und Abhängigkeiten erfordert, bietet die automatische Modellierung einen ausgewogeneren Ansatz. Dieses Werkzeug ist im Arbeitsbereich „Konstruktion“ verfügbar und ermöglicht Ihnen die Eingabe von Grundparametern wie „Zu verbindende Flächen“ und „Zu vermeidende Körper“. Mit diesen Eingaben nutzt das Werkzeug generative Algorithmen, um in wenigen Minuten mehrere Designvarianten zu erstellen. 

Das Werkzeug dient mehreren Zwecken: 

  1. Es beschleunigt die anfängliche Entwurfsphase, indem es verschiedene Entwurfsalternativen den primären räumlichen Abhängigkeiten entsprechend sofort aufzeigt und so den Ideenbildungsprozess beschleunigt. 
  2. Die generierten Ergebnisse können als Ausgangspunkt für eine detailliertere Entwicklung dienen, unabhängig davon, ob sie unverändert genutzt oder weiter verfeinert werden. 
  3. Da das Werkzeug mehrere Entwurfsalternativen generiert, fördert es das „scheuklappenfreie“ Denken und ermöglicht Ihnen, auf bekannte Probleme innovativ einzugehen. 

Die automatisierte Modellierung in Fusion 360 spart Zeit und fördert die Kreativität. Sie vereinfacht den generativen Designprozess und bietet einen schnelleren, unkomplizierteren Weg zu realisierbaren Designoptionen. Mit einem Minimum an Aufwand können Sie verschiedene Lösungen ausprobieren, um Herausforderungen bei der Konstruktion mit mehr Effizienz und Kreativität zu meistern. 

Leistungsverbesserungen durch Erfahrung

Kontinuierliche Leistungsverbesserungen in Fusion 360 verbessern die Einsatzmöglichkeiten und eröffnen Ihnen neue Möglichkeiten. So läuft die Software nativ mit Apple Silicon und bietet eine bis zu 30 % höhere Rechengeschwindigkeit und fast 50 % weniger Batterieverbrauch. 

autodesk-fusion-360-performance

Optimierte Benutzeroberfläche

Verbesserungen der Benutzeroberfläche, etwa die native macOS-Trackpad-Engine für die Gestenverarbeitung und die Unterstützung für hohe DPI-Skalierung unter Windows, verbessern die Benutzerfreundlichkeit erheblich. Gestochen scharfe Schriften, Symbole und eine reibungslose Navigation im Ansichtsbereich sorgen für mehr Flexibilität im Konstruktionsprozess. 

Performance für Baugruppen

Wenn Sie häufig mit Baugruppen arbeiten, wird es Sie freuen zu hören, dass Fusion 360 in diesem Bereich erheblich verbessert wurde. Aufgaben wie „In aktuelle Konstruktion einfügen“ sind jetzt bis zu 84 % schneller und machen Ihren Arbeitsablauf effizienter. 

Die Vorteile von Cloud-nativen Funktionen

Die Leistungsfähigkeit von Fusion 360 stützt sich unter anderem auf die Cloud-basierte Architektur. Ob Einzelanwender, Start-up-Unternehmen oder bereits etabliertes Unternehmen – die Cloud-Funktionen der Software machen diese unendlich skalierbar und zugänglich. Durch Echtzeit-Zusammenarbeit, Cloud-Rendering und Online-Dateiverwaltung wird Fusion 360 zu einer universellen Konstruktionslösung. 

Nahtlose Konstruktion für eine vernetzte Welt: Fusion 360 ist die Zukunft der Konstruktion und Fertigung

In einer zunehmend vernetzten und schnelllebigen Welt hebt sich Fusion 360 als Cloud-basiertes All-in-One-Konstruktionsumfeld von anderen Anwendungen ab, da es sich an Ihre Anforderungen und Fähigkeiten anpasst.

Dank der kontinuierlichen Leistungsverbesserungen der Software bietet Fusion 360 unabhängig von Ihrer Branche oder Ihrer Unternehmensgröße einen unübertroffenen Nutzen. Es ist nicht nur ein Konstruktionswerkzeug. Es ist zugleich Ihr Partner, wenn es darum geht, Ideen zum Leben zu erwecken, Arbeitsabläufe zu optimieren und Effizienzen zu erreichen, die bisher als unmöglich galten. 

Warum sich also mit weniger zufriedengeben?

Erfahren Sie mehr und probieren Sie Fusion 360 aus

Mit Fusion 360 erschließen Sie sich noch heute alle Konstruktions- und Entwicklungsmöglichkeiten. Sehen Sie sich die anderen Artikel in dieser Reihe an, um mehr über Fusion 360 zu erfahren:

Beginnen Sie Ihre kostenlose 30-tägige Testphase. 

Tags and Categories

Industriedesign Maschinenbau

Get Fusion updates in your inbox

By clicking subscribe, I agree to receive the Fusion newsletter and acknowledge the Autodesk Privacy Statement.