Visualisierung und Verhinderung von Engpässen in Ihrer Fertigung

Shannon McGarry Shannon McGarry November 18, 2022

4 min read

This post is also available in: Italiano (Italienisch) English (Englisch)

Engpässe in der Fertigung kommen manchmal vor, aber mit dem richtigen Fertigungssteuerungssystem können Sie sie verhindern. Hier sind 5 Schritte, die Ihnen helfen, einigen häufigen Engpässen zuvorzukommen.

prevent-manufacturing-bottlenecks-prodsmart-analytics

Stellen Sie sich Folgendes vor: Sie sind ein Hersteller und haben Ihre Fertigung so eingerichtet, dass er so nahtlos wie möglich ist. Sie haben genau die Anzahl an Maschinen, die Sie benötigen, die perfekte Menge an Material und hochqualifizierte Mitarbeiter, um die Arbeit zu erledigen. Sie denken, alles läuft nach Plan, bis etwas… nicht mehr stimmt. Vielleicht ist Ihr einst reibungsloser Prozess plötzlich ineffizient geworden oder Ihr leistungsstärkster Mitarbeiter nimmt Urlaub. Kommt Ihnen das bekannt vor?

Die Wahrheit ist, dass es zu Engpässen, menschlichen Fehlern (und Urlauben!) und Fehlkalkulationen kommt – das ist das Geschäft der Fertigung. Das Unerwartete lässt sich nicht immer vorhersagen, aber es gibt einige Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um so viele Fehler und Irrtümer wie möglich zu vermeiden.

Was sind Engpässe in der Fertigung?

Ein Engpass in der Fertigung ist alles, was sich negativ auf die Produktionseffizienz auswirkt. Unerwartete Materialengpässe, die Einstellung von zu vielen Mitarbeitern oder der Ausfall einer Maschine während der Produktion sind alles Beispiele für Engpässe in der Produktion.  

Die Möglichkeit, die Quelle eines potenziellen Engpasses leicht zu finden und ihn zu verhindern oder zu beseitigen, bevor er sich zu stark auf Ihr Endergebnis auswirkt, bietet je nach Situation eine Vielzahl von Vorteilen. Wenn Sie z. B. in der Lage sind, den Materialbedarf im Voraus zu bestimmen, können Sie verschwenderische Ausgaben für Arbeitskräfte und Betriebsmittel bereits im Vorfeld reduzieren.

Bereiten Sie Ihr Team auf den Erfolg vor – Visualisieren und verhindern Sie Engpässe

Was ist der beste Weg, um einem Problem zuvorzukommen? Vorbereitung. Mit einem Fertigungssteuerungssystem können Sie alle Aspekte Ihrer Abläufe – Aufträge, Mitarbeiter, Material, Maschinen, Wartung, Abfall, Zeit und Kosten – in Echtzeit verfolgen und analysieren.

Im Folgenden finden Sie einige Schritte, die Sie unternehmen können, um Engpässe in der Fertigung frühzeitig zu erkennen und letztendlich zu vermeiden:

Engpässe in der Fertigung – Verfolgen Sie alles von Anfang an

Engpässe in der Fertigung

Es ist wichtig, alles, was Sie können, von Anfang an zu verfolgen. Wenn Sie z. B. zu Beginn Ihres Prozesses den Lagerraum verwalten und die Rohstoffe verfolgen, können Sie potenzielle Risiken auf dem Weg dorthin minimieren (z. B. Überbevorratung oder Unterbeschaffung). 

Setzen Sie realistische Produktions- und Auslastungsziel

Wenn Sie Ihre Daten von Anfang an organisieren und nachverfolgen, können Sie auch realistische Produktionsziele festlegen und Ihre Ziele tatsächlich erreichen. Wenn Sie verfolgen, wie viel Material Sie zur Verfügung haben und woran jedes Mitglied Ihres Teams arbeitet, sind Sie abgesichert, falls Ihr bester Mitarbeiter krank wird oder Urlaub nimmt.

Seine Kapazitäten kennen

Der beste Weg, eine Überlastung Ihrer Mitarbeiter und Systeme zu vermeiden, besteht darin, Ihre Kapazitäten zu kennen. Wenn Sie Ihre Kapazität im Voraus abschätzen können, können Sie einen digitalen und physischen Burnout vermeiden. Außerdem ist es dann viel einfacher, die Arbeitsbelastung auszugleichen und aufzuteilen. 

Verschwendung beseitigen

Engpässe in der Fertigung

Es gibt nichts Schlimmeres, als eine Arbeit zu beenden, bei der tonnenweise Materialreste in der Werkstatt herumliegen. War nur ein Scherz! Wissen Sie, was noch schlimmer ist? Wenn Sie feststellen, dass Ihnen während eines Auftrags das Material ausgegangen ist. Oh, Mann. Wenn Sie im Voraus wissen, wie viel Material Sie für die Fertigung benötigen, können Sie verschwenderische Ausgaben für Arbeit und Betriebsmittel im Voraus reduzieren. Außerdem können Sie den Albtraum vermeiden, dass Sie sich bei jedem Projekt verrechnen.

Unterwegs in Verbindung bleiben

Früher war es unmöglich, sich von unterwegs aus über Ihr Team und den Produktionsprozess zu informieren. Dank moderner Fertigungssteuerungssysteme ist dies heute die neue Realität. Hersteller wollen so viele Artikel wie möglich in kurzer Zeit produzieren, um die Kundennachfrage zu erfüllen. Dies kann natürlich zu überlasteten Maschinen führen, die ausfallen. Die Einrichtung von Benachrichtigungen, die Sie darauf aufmerksam machen, wenn eine Maschine ausfällt oder gewartet werden muss, ist eine gute Möglichkeit, um auf dem Laufenden zu bleiben und schnell zu handeln. Prodsmart bietet eine mobile App mit einer Team-Chat-Funktion, mit der Sie in Echtzeit in Verbindung bleiben können, auch wenn Sie nicht vor Ort sind. 

Engpässen in der Produktion zuvorkommen

Die Moral von der Geschicht? Vorbereitung ist das A und O, wenn Sie wollen, dass Ihr Fertigungsbetrieb so reibungslos wie möglich und mit so wenig Engpässen wie möglich abläuft. Sie suchen nach einer Lösung? Gute Nachrichten: Mit dem richtigen Fertigungssteuerungssystem können Sie alles aus diesem Artikel und noch mehr erreichen:

Get Fusion updates in your inbox

By clicking subscribe, I agree to receive the Fusion newsletter and acknowledge the Autodesk Privacy Statement.