image.jpg
Industry Talk    AS500366
Das Potential der Schlitz- und Durchbruchsplanung (native und open BIM)
image.jpg
Collapse Expand

Beschreibung

Ein wichtiger Bestandteil der Koordinationsarbeit ist die Schlitz- und Durchbruchsplanung, da viele Fachplaner:innen in diesen Abstimmungsprozess involviert sind.
Unabhängig von der Wahl der BIM-Methode (native BIM, open BIM oder 2D-Zeichnungen) ist der Workflow sehr ähnlich. Zunächst schlägt der:die Gegebäudetechniker:in Öffnungen vor (Provision for voids), die durch Architektur und Tragwerksplanung genehmigt werden. Um diesen Genehmigungsprozess zu dokumentieren ist die Nutzung der Autodesk Construction cloud oder ein BCF-basierter Workflow empfehlenswert. Ein separates 3D-Modell mit Durchbruchsobjekten bietet hierbei zahlreiche Vorteile.
Die Verwendung zusätzlicher Apps und Anpassung der IFC-Schnittstelle können untersterstützen. Es existieren zahlreiche Anforderungen an die Eigenschaften, Geometrie und 2D-Symbolik an die Revit-Familien.
Dieser Thematik hat sich eine Expert:innengruppe der Revit-User Group DACH angenommen. Die Ergebnisse werden in diesem Vortrag präsentiert.

Key Learnings

  • Implementieren Sie den Workflow der Schlitz- & Durchbruchsplanung in Ihrem Unternehmen.
  • Erstellen Sie Öffnungen mit allen notwendigen Eigenschaften.
  • Arbeiten Sie mit anderen zusammen und vermeiden Sie Mehrfacharbeit.
  • Entdecken Sie Apps, die bei der Abstimmung der Schlitz- & Durchbruchsplanung unterstützen.

Referenten

close
Transcript

Kurs teilen

Kommentare