image.jpg
Industry Talk    BES472042
BIM im Zentrum: Revit und BIM360 in konventionell organisierten Projekten
image.jpg
Collapse Expand

Описание

Während sich die technischen Möglichkeiten schnell entwickeln, gibt es Projekte, deren bestehenden vertraglichen Grundlagen den Einsatz von Building Information Modelling nicht vorsehen und eine Umsetzung analog zum eGHA Esslingen (AEC Exc Award 18) nicht möglich machen. Wenn man dennoch von den Vorteilen von BIM-orientierten Prozessen profitieren möchte, gilt es, die Projektorganisation so zu transformieren, dass der Mehraufwand den Nutzen nicht übersteigt und zudem bestehende Verträge erfüllt werden können. Im Rahmen mehrere Projekte haben wir wichtige Erfahrungen gemacht, welche in diesen Transformationsprozess unterstützen. So wird einerseits das Revit-Modell mittels BIM360 in das Zentrum der Projekte gerückt und durchgängig und über alle Funktionsstufen damit gearbeitet, zum anderen haben wir Tools entwickelt, welche eine effiziente Erstellung von Plänen ermöglichen und auch, trotz geforderten Plänen, eine hoch digitalisierte Bauausführung ermöglichen.

Key Learnings

  • Einführen von BIM-Prozessen in konventionell organisierten Projekten mittels Revit und BIM360
  • Erkennen der Wichtigkeit eines konsequent umgesetzten Entscheids für BIM.
  • Aufzeigen von Tools zur signifikanten Aufwandreduktion bei der Planerstellung mit Revit
  • Kennen eines digitalisierten Vermessungs-Prozess basierend auf Papierplänen mit QR-Codes.

Докладчики

close
Transcript

Поделиться занятием

Комментарии