Autodesk University
   DE19-325
Adaptive Fertigungsverfahren für vorgefertigte Komponenten mit Abweichungen vom CAD-Modell
Autodesk University
Collapse Expand

Description

Überblick über adaptiven Fertigungsmöglichkeiten, die von einer Vielzahl von Industrien beim Bearbeiten von vorgefertigten Bauteilen (z.B. Guss) genutzt werden.
Zur Unterstützung solcher Prozesse können 3D Druckverfahren angewandt werden, um Spannsituationen für komplexe Bauteile zu erstellen.
In einem Beispiel wird mittels Fusion 360 eine Spannvorrichtung erstellt und für den Druck vorbereitet.

Intervenants

Étiquettes

Product Fusion 360

Partager un cours

Commentaires